(rw) Rund 30 000 Euro nimmt die Stadt Weißwasser ein, weil sie zwei Grundstücke verkauft. Das hat der Haupt- und Sozialausschuss in seiner Sitzung einstimmig beschlossen. Zum einen geht es um eine Fläche an der Jahnstraße nahe des alten Friedhofes. Dort kauft ein Grundstücksanrainer eine Fläche, um Parkmöglichkeiten für seine Mieter zu schaffen. Beim Grundstück Nummer zwei handelt es sich um eine Fläche am Neuteichweg. Hierbei handelt es sich um Grünfläche, heißt es in der Erklärung zum Beschluss.