| 02:45 Uhr

Aufstellungsbeschluss für Braunkohleplan

Region. Der Braunkohlenausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung in Kamenz den ersten Schritt gemacht, um den Braunkohlenplan Nochten fortzuschreiben. Das bestätigt der Planungsverband der RUNDSCHAU auf Nachfrage. Regina Weiß

Es ist ein Aufstellungsbeschluss gefasst worden. Nun wird eine erste Trägerbeteiligung erfolgen, bevor dann der erste Entwurf erarbeitet wird. Landrat Bernd Lange (CDU) - er ist auch Vorsitzender des Regionalen Planungsverbandes Oberlausitz-Niederschlesien - hatte bereits bei der gemeinsamen Ratssitzung in Schleife betont, dass er den Plan zügig fortschreiben lassen wolle. Allerdings dürfe dabei die Rechtssicherheit nicht aus den Augen verloren werden. Mit der Braunkohlenplanung wird der Rahmen für die bergbauliche Inanspruchnahme gesetzt, und es werden Grundzüge entwickelt, wie den unvermeidlichen Eingriffen in den Lebensraum der betroffenen Menschen und den Eingriffen in Natur und Landschaft zu begegnen ist.