Bei dem 28-jährigen Mann handelte es sich um einen ukrainischen Staatsangehörigen. Die beiden Frauen im Alter von 31 und 39 Jahren wiesen sich mit moldauischen Reisepässen aus. Gegen die Personen wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet. Bei dem abgestellten Pkw handelte es sich um ein polnisches Fahrzeug. Ermittlungen zum Fahrer des Pkw wurden eingeleitet.