(rw) Mittwoch um 1.22 Uhr haben unbekannte Personen versucht, in der Sparkassenfiliale Rietschen den Geldautomaten mechanisch aufzubrechen. Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen der Sparkasse misslang dieser Versuch, teilt Pressesprecherin Vivien Gneuss mit. Es wurde weder Geld erbeutet, noch gab es Schäden am Gebäude. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aufgrund der Beschädigung ist der Geldautomat bis auf weiteres außer Betrieb. Die Wiederinbetriebnahme erfolgt so schnell wie möglich. Kunden können im Rahmen der Öffnungszeiten Geld an der Kasse verfügen. Das Geldinstitut weißt darauf hin, dass sich die nächsten Geldautomaten in den Sparkassenfilialen Niesky, Rothenburg und Boxberg befinden.