| 02:46 Uhr

Auf der Suche nach der Killerbraut

Görlitz/Nochten. Thomas Lübcke, Biologe vom Senckenberg Museums Görlitz, lädt am Sonntag, 20. August, ein, die Gottesanbeterin in ihrem Lebensraum bei Nochten kennenzulernen. pm/rw

Los geht es um 10 Uhr. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung unter 03581 47605220. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Plätze sind begrenzt.

Die Gottesanbeterin hat die derbe Angewohnheit, beim Paarungsakt das Männchen zu verspeisen und ersetzt so gleich verbrauchte Kalorien. Seit einigen Jahren kann man dieses bizarre Schauspiel auch in der Lausitz beobachten, denn die wärmeliebende Gottesanbeterin wurde vor einigen Jahren erstmalig in der Region auf Rekultivierungsflächen des Tagebaues Nochten nachgewiesen.