| 14:48 Uhr

Kinderakademie und Abendvortrag
Auf der Jagd nach unentdeckten Tierarten

Görlitz. Gunther Köhler bahnt sich mit der Machete in der Hand seinen Weg durch den Dschungel. Er ist auf der Suche nach unentdeckten Tierarten. Über seine Expeditionen berichtet er am 2. Februar 2018 in Görlitz.

Wie man im Dschungel unbekannte Frösche und Echsen findet und diese dann beschreibt, das erklärt der Zoologe Dr. Gunther Köhler bei zwei Veranstaltungen des Senckenberg Museums in Görlitz Kindern ebenso wie Erwachsenen. Am Freitag, 2. Februar, wird er im Humboldthaus über seine Expeditionen nach Mittel- und Südamerika zur Erforschung von Reptilien und Amphibien: für Kinder von acht bis zwölf Jahren ab 16 Uhr in der Görlitzer Kinderakademie und für alle anderen in einem öffentlichen Vortrag ab 19.30 Uhr.
Gunther Köhler beweist, dass es auch heutzutage noch viel zu entdecken gibt. Jedes Jahr ist er bei monatelangen Expeditionen Echsen, Schlangen und und Fröschen auf der Spur. Dabei hat er bereits zahlreiche neue Arten entdeckt und wissenschaftlich beschrieben. In seinem Forschungslabor im Frankfurter Senckenberg Institut für Naturforschung untersucht der Biologe die in den Tropen gesammelten Exemplare konserviert werden. Neben der Kenntnis über die Tierwelt der Tropen sind wissenschaftliche Artikel und Bestimmungsbücher für Reptilien und Amphibien die Früchte seiner Arbeit.

(red/dh)