| 15:42 Uhr

Auf der Autobahn unterwegs: Unter Drogen, ohne Fahrerlaubnis und mit Pistole am Steuer

FOTO: dpa
Görlitz/Riesa. Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) Bautzen hat am Dienstagmorgen auf der BAB 4 bei Ohorn einen unter Drogeneinfluss stehenden und mit einer Pistole bewaffneten Autofahrer gestoppt. red/fh

Bei der Kontrolle des im Raum Riesa zugelassenen Mercedes war dem 34-jährigen Fahrer ein Cliptütchen mit Crystal aus der Hosentasche gefallen. Ein Schnelltest ergab laut Polizei, dass der Mann auch Drogen konsumiert hatte. Er war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Diese war ihm bereits behördlich wegen einer Vielzahl an Straftaten entzogen worden. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Zivilfahnder neben dem Fahrersitz griffbereit eine geladene Schreckschusspistole.

Die Beamten stellten die Drogen sowie die Schusswaffe sicher, untersagten dem Mann die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutentnahme. Seiner polizeilichen Akte werden nun weitere Straftaten wegen der Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz und Fahrens ohne Fahrerlaubnis hinzugefügt, kündigt die Polizei an. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.