ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:48 Uhr

Weißwasser
Auch Boxberg und Schleife profitieren

Der Weißwasseraner Stadtrat hat eine einmalige zusätzliche Gewinnausschüttung der örtlichen Wohnungsbaugesellschaft (WBG) für dieses Jahr beschlossen. Der Betrag beläuft sich auf 200 000 Euro. Er stellt in etwa die Höhe der regulären jährlichen Gewinnausschüttung dar. Von Torsten Richter-Zippack

Vom Beschluss der Weißwasseraner Abgeordneten profitieren auch die Gemeinden Schleife und Boxberg. Denn auch diese Orte erhalten damit einmalig anteilig mehr Geld, informiert Stadtrat Bernhard Waldau (CDU).

Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) hatte gegen den Beschluss Widerspruch eingelegt. Als Gründe nennt er unter anderem eine verdeckte Gewinnausschüttung und durch diese eine Gefährdung der Wohnungsgesellschaft. Die Einsprüche wurden von den Stadträten mehrheitlich abgelehnt.