ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:28 Uhr

Arbeitsgemeinschaft Historische Städte
Impulse für die Stadtentwicklung

Görlitz. Um den Erfahrungsaustausch zum Umgang mit Kulturdenkmalen und Stadtentwicklung zu fördern, empfängt die Stadt Görlitz im Zeitraum vom 12. bis 13. März Gäste aus der Arbeitsgemeinschaft Historische Städte. Zu dieser gehören Bamberg, Lübeck, Meißen, Regensburg, Stralsund und seit 1991 auch Görlitz an.

Die Tagungsthemen sind neben der Umnutzung des Geländes Werk 1 zu einem Jugend- und Sozialkulturellem Zentrum die Sicherung von baufälligen Gebäuden und die Kreativwirtschaft als Impuls für die Stadtentwicklung. Im Rahmen der Tagung ist ein Rundgang durch die Stadt geplant, bei dem aktuelle Projekte der Stadtentwicklung vorgestellt werden. Ebenfalls werden spannende Diskussionen bei der Besichtigung der Ausstellung des Wettbewerbes zur Erweiterung des Landratsamtes erwartet.

Wie Stadtsprecherin Sylvia Otto mitteilt, soll am Ende der Veranstaltung auf einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der Tagung informiert werden. Gleichfalls wird in diesem Rahmen der 6. öffentliche Bauherren-Wettbewerb gestartet, durch welchen hervorragende Sanierungen oder Neubauten in den historischen Stadtteilen der Mitgliedsstädte ausgezeichnet und bekannt gemacht werden sollen.