ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:22 Uhr

Antonius und Locke wollen in Trebendorf Bürgermeister werden

Trebendorf. Jetzt ist es amtlich: Die stellvertretende Bürgermeisterin Kerstin Antonius und Gemeinderat Waldemar Locke wollen am 7. November in Trebendorf zum Bürgermeister gewählt werden.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist am Montag habe der Gemeindewahlausschuss beide Kandidatenvorschläge bestätigt, sagt die Ausschussvorsitzende Monika Schuster. Dabei tritt Kerstin Antonius für die Wählervereinigung Trebendorf, Waldemar Locke für die CDU an.

Gewählt wird am 7. November von 8 bis 18 Uhr. In zwei Wahl-Lokalen, in der Gaststätte in Mühlrose und in der Gemeindeverwaltung in Trebendorf, so Monika Schuster weiter, können die 856 Wahlberechtigten ihr Votum abgeben. Die Benachrichtigungen seien bereits verschickt.

Den Antrag auf Briefwahl können Trebendorfer und Mühlroser bis zum 2. November stellen - entweder persönlich in der Gemeindeverwaltung oder im Internet unter www.schleife-slepo.de. Die Beteiligung bei den letzten Bürgermeisterwahlen in Trebendorf lag bei 50 bis 60 Prozent, sagt Monika Schuster.

Die Wahl am 7. November erfolgt deutlich vor Ende der vorgesehenen Bürgermeister-Amtszeit. Der 70-jährige Peter Mäkelburg trat frühzeitig auf Anraten seiner Ärzte und seiner Familie zurück, der eine Umsiedlung bevorsteht. dpr