| 02:48 Uhr

Anstehen fürs Weihnachtskonzert beim Vorverkauf

Görlitz/Zittau. Groß war die Nachfrage beim Start in den Vorverkauf für die Spielzeit 2017/2018 am Mittwoch im Gerhart-Hauptmann-Theater. Besonders Veranstaltungen rund um Weihnachten standen hoch im Kurs, teilt Theatersprecherin Franziska Springer mit. red/br

Gefragt waren vor allem wieder das Weihnachtskonzert, das im 40. Jahrgang stattfindet, und das Weihnachtsmärchen des Zittauer Schauspielensembles.

Bereits nach einer halben Stunde war das erste Weihnachtskonzert restlos ausverkauft. Insgesamt wurden in diesem Jahr rund 1000 Karten mehr für das Weihnachtskonzert verkauft als beim Vorverkaufsstart 2016.

Die Vorstellungen des Weihnachtsmärchens - in diesem Jahr steht Michael Endes beliebte Zauberposse "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" auf dem Spielplan - sind zur Hälfte verkauft. Vor allem Schulklassen und Kindergartengruppen sicherten sich bereits am Mittwoch ihre Plätze. Rund 13 000 Tickets bietet das Theater in allen Aufführungen hierfür an. Der Umsatz hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelte, heißt es weiter. Hoch im Kurs stehen auch das Tanzstück "Die kleine Meerjungfrau" und "Die Großherzogin von Gerolstein".

Der Besucherservice an beiden Standorten ist dienstags bis freitags von 10 bis 18 und samstags 10 bis 12.30 Uhr geöffnet, Telefon 03581 474747, E-Mail an service@g-h-t.de. Karten unter

www.g-h-t.de .