| 14:07 Uhr

Baby der Woche
Am Ende siegte Leon

Klaudia Fortuna und Sebastian Methner aus Weißwasser mit ihrem Baby Leon.
Klaudia Fortuna und Sebastian Methner aus Weißwasser mit ihrem Baby Leon. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. Klaudia Fortuna, Sebastian Methner und Natan freuen sich über einen kleinen Wonneproppen. Von Martina Arlt

Klaudia Fortuna und Sebastian Methner aus Weißwasser haben nun einen Stammhalter. Und der ist ein kleiner Wonneproppen. Denn Baby Leon Fortuna erblickte zwar zwölf Tage vor dem Geburtstermin das Licht der Welt, nämlich am 5. Dezember um 8.16 Uhr im Kreiskrankenhaus Weißwasser, brachte aber doch bei einer Größe von 52 Zentimetern ein Gewicht von 4065 Gramm auf die Waage.

Der fast vierjährige große Bruder Natan war überglücklich über das Baby und wollte Leon gleich mit nach Hause nehmen. Die Patchworkfamilie freut sich über den Nachwuchs, der sich vor dem Weihnachtsfest einstellte. Wenn Klaudia Fortuna mit Leon am Montag Zuhause eintreffen wird, funkeln bereits die Weihnachtskugeln in der Drei-Raum-Wohnung in Weißwasser. Sebastian Methner machte es schon richtig gemütlich und stellte die Weihnachtstanne auf.

Er unterstützt seine Klaudia, wo er kann. Auch in diesen Tagen war er stets im Krankenhaus, um ihr zur Hand zu gehen. Für Klaudia Fortuna steht fest: Mit zwei Kindern ist die Familienplanung abgeschlossen.

„Es soll auch eine Pullerparty zur Ankunft von Leon in Weißwasser geben“, kündigt Sebastian Methner an. „Doch auch bei der Familie von Onkel Tino hat sich in den nächsten Tagen Nachwuchs angemeldet. So werden wir dann gemeinsam zu einer Pullerparty einladen.“ Und wie er weiter erzählt, ist Leon nicht nur ein Geschenk zum Nikolaus und zu Weihnachten, sondern auch zu seinem Geburtstag.

Die jungen Leute lernten sich im August 2016 in der Berufsschule Weißwasser kennen. Sie erlernen auch beide den gleichen Beruf: Sozialassistent. Im April 2018 wird Sebastian Methner (27) die Ausbildung abgeschlossen haben. Die gebürtige Polin Klaudia (23) wohnt schon seit vielen Jahren in Deutschland. Sebastian Methner ist ein Weißwasseraner und fühlt sich in der Stadt wohl.

Die beiden hatten übrigens zwei Vornamen-Favoriten für ihr Baby: Leo und Leon. Am Ende siegte Leon. Über den kleinen Jungen freuen sich auch Oma Hanna sowie Uroma und Uropa Ingrid und Helmut aus Weißwasser. Klaudia legt für ein Jahr eine Babypause ein, dann wird Leon die Kita „Regenbogen“ besuchen.

„Das Kinderzimmer haben wir gelblich gestaltet. Später werden die beiden Jungs gemeinsam das Kinderzimmer beziehen. Die Babysachen sind cremefarben und blau ausgefallen“, so Klaudia Fortuna. Um ihr Wohl kümmerte sich Hebamme Manja Lüppker.