ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Aktion "Weihnachtslächeln" sagt Danke

Tina Hentschel aus Görlitz, Initiatorin der Aktion "Weihnachtslächeln" vom Verein "Wünsche von Herzen", zieht Resümee: Nunmehr ist das "Weihnachtslächeln" quer durch die Kinderheime, Krankenhäuser und Asyleinrichtungen des Landkreises Görlitz unterwegs gewesen. Mehr als 300 Kinder konnten im zwölften Jahr der Tour erreicht werden.

Was für eine große Zeitspanne, auf die wir da zurückblicken, was für Zahlen von Kindern, ehrenamtlichen Helfern und was für eine breite Akzeptanz sowie Unterstützung der Aktion. Allen Rufen des demografischen Wandels, der "eingeschlafenen" und "desinteressierten", "abgehängten" Oberlausitz zum Trotz zeigen auch in dieser Initiative viele junge und ältere Menschen, dass sie sich gern für ihre Heimat und die Menschen hier engagieren.

Nur durch viele große und kleine Unterstützungen und eine lange Liste von Helfern wie dem "Wünsche von Herzen"-Verein ist es möglich, dass wir im nunmehr zwölften Jahr Danke sagen und uns auf weitere "Weihnachtslächeln" freuen.

Mit Puck und Schläger auf dem Eis

Andreas Kaulfuß aus Weißwasser berichtet von einer Tradition auf dem Eis:

In schon kleiner Tradition hatte Firmenchef Andreas Kaulfuß nach Weihnachten Stammkunden, Freunde und deren Familien in die Eisarena Weißwasser eingeladen und wurde vom regen Zuspruch fast überwältigt. Bei Musik, Glühwein und Bratwürsten konnten alle etwa 200 Teilnehmer 90 Minuten lang gemütliche Runden auf dem Eis drehen. Für die Kinder war es möglich, mit Puck und Schläger ihr Können zu beweisen.

Organisiert wurde das von "Kaules Freunden", einer Gruppe Eishockeyspieler Ü 50, die sich regelmäßig auf dem Eis in Weißwasser treffen, um ihrer Leidenschaft für diesen Sport aktiv nachzugehen. Ihnen gilt der besondere Dank wie auch dem Eismeister des Abends, der wirklich alle Hände voll zu tun hatte.