ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:42 Uhr

Kulturtipp
Airbrusher Frank Stein aus Schleife zeigt jetzt seine fotografische Seite

 Künstler Frank Stein (r.) mit seinem Freund und Laudator Thomas Schwarz bei der Ausstellungseröffnung.
Künstler Frank Stein (r.) mit seinem Freund und Laudator Thomas Schwarz bei der Ausstellungseröffnung. FOTO: Arlt Martina
Schleife. Die neue Ausstellung ist für den Künstler eine Premiere: Besondere Entdeckungen in der Natur sind derzeit im Sorbischen Kulturzentrum Schleife zu entdecken. Von Martina Arlt

Schon längst hat sich das künstlerische und kreative Talent von Frank Stein aus Schleife herumgesprochen. Den heute 49-jährigen Künstler kennt man vorrangig von seinen Arbeiten im Bereich Airbrush, Malerei, Illustration und Grafik-Design. Doch bei der neuen Ausstellung „Erlebtes – Heimatblicke & Pixel“ im Sorbischen Kulturzentrum Schleife zeigt er sich von einer ganz neuen Seite. Er stellt Fotografien aus, die er meist in der Natur in seinem Umfeld entdeckte. So gehörten besonders Motive aus der Natur wie Blumen, Schmetterlinge, der Reuthener Park zur Präsentation. Aber auch ein Bild, das einen Hufbeschlag zeigt, macht beim Rundgang auf sich aufmerksam. „Die Fotografie begleitet mich schon seit den 90er-Jahren, doch dazu gab es noch keine Ausstellung. Das ist heute Premiere“, erzählt Frank Stein. Er sei gern in der Natur und entdecke dabei immer sehr schöne Dinge. Die Fotos in der Präsentation wurden jeweils auf eine gebürstete Aluplatte gedruckt und lackiert. „Der Druck auf diesen Platten ergibt Raum, Tiefe und Glanz und stellt gleichzeitig den Metallic-Charakter des Bildes her“, berichtet Stein weiter. 27 Bilder hat er für seine Ausstellung ausgewählt.

Die Eröffnung nahm Stephanie Bierholdt mit großer Freude vor, und Holzkünstler Thomas Schwarz hielt die Laudatio. „Mit dieser Ausstellung macht Frank Stein in Form von Fotos sichtbar, was er wahrgenommen hat, was er erlebt hat und lässt uns alle daran teilhaben. Uns beide verbindet eine jahrelange Zusammenarbeit bei ganz vielen kreativen Projekten, wie den Tagen des offenen Ateliers oder des großen Wandkalenders. Weniger bekannt sind Franks soziale Projekte und die Nachwuchsförderung, die ihm sehr am Herzen liegen“, erzählt Thomas Schwarz. So arbeitete Stein an einigen Schulen mit Kindern und Jugendlichen im Bereich Airbrush, Design und Zeichnen zusammen.

Der Aussteller Frank Stein ist künstlerisch in vielen Bereichen tätig: Von sich reden hat er gemacht, wenn er Motorräder, Helme oder andere Objekte mit extravaganten Motiven geschmückt hat. Möglichkeiten gibt es für den Künstler unendlich, sich kreativ auszuprobieren. Gründungsmitglied Frank Stein ist aktiv im Kunstverein Schleife tätig und nun sogar im Vorstand.

Die Ausstellung ist bis zum 4. September 2019 im Sorbischen Kulturzentrum zu sehen. Die fotografischen Kunstwerke sind auch käuflich zu erwerben.

 Künstler Frank Stein (r.) mit seinem Freund und Laudator Thomas Schwarz bei der Ausstellungseröffnung.
Künstler Frank Stein (r.) mit seinem Freund und Laudator Thomas Schwarz bei der Ausstellungseröffnung. FOTO: Arlt Martina