ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:57 Uhr

Adventsmärkte
Schulen laden im Altkreis zu schmucken Adventsmärkten

Weißwasser. Eltern, Großeltern und Gäste sind gern gesehen.

Gleich mehrere Schulen laden in dieser Woche zu Adventsmärkten in ihre Einrichtungen.

Für Mittwoch lädt die Freie Schule Rietschen bereits zum siebten Mal in der Zeit von 14 bis 19 Uhr zum öffentlichen Weihnachtsbasar in den großen Saal der Fema und in das Schulgebäude ein. Alle Interessierten von Jung bis Alt, ebenso natürlich die Eltern, Omas und Opas sowie Verwandte und Bekannte sind recht herzlich willkommen, teilt die Schule mit. An Verkaufs- und Bastelständen der Schüler gibt es weihnachtliche Bastelarbeiten, Weihnachtsplätzchen sowie Kuchen und heiße Getränke. Gleichzeitig stehen an diesem Tag die Türen der Freien Oberschule Rietschen für alle Interessierten offen. Bei Schulhausrundgängen und in Gesprächen kann man die Oberschule und ihr Konzept näher kennenlernen sowie über den Aufbau des Beruflichen Gymnasiums Informationen erhalten. Den Höhepunkt bildet um 16.30 Uhr die Aufführung eines weihnachtlichen Programms.

Am Donnerstag zieht von 16 bis 18 Uhr vorweihnachtliches Flair durch die Schule und den Schulhof der Bruno-Bürgel-Oberschule in der Lutherstraße in Weißwasser. Die Schüler warten mit vielen weihnachtlichen Überraschungen und Dekorationen auf die Besucher des Adventsmarktes. Im Adventscafé wird nicht nur leckerer Kuchen serviert, sondern auch ein kleines Programm des Kindergartens gemeinsam mit Oberschülern dargeboten. Mit dem Weihnachtsmann können sich die Kleinsten fotografieren lassen, teilt Simone Urbank mit.

Die Geschwister-Scholl-Oberschule Krauschwitz hofft am Freitag auf viele Besucher bei einem romantischen Adventsmarkt auf dem Schulgelände. Diesbezüglich laufen bereits umfangreiche Vorbereitungen, um die Besucher und Gäste auf die schöne Adventszeit einzustimmen, berichtet Doris Matthes von der Schule. Die Klassen werden dazu weihnachtliche Marktstände schmücken, wo dann verschiedene Angebote käuflich erworben werden können, so beispielsweise Fröbelsterne, Keramikerzeugnisse, Gestecke und der „Krauschwitzer Schulkalender 2019“. Ein kleines Weihnachtsprogramm wird durch Schüler der fünften Klassen aufgeführt.