Gezeigt werden Ton- und Keramikarbeiten, die Schüler der Mittelschule Krauschwitz mit Schülern aus dem polnischen Gozdnica und Leknica im Rahmen eines gemeinsamen Projektes, das von der EU gefördert wurde, anfertigten. Die 30 Teilnehmer schufen im Kulturhaus Gozdnica erstaunliche Ergebnisse. Während die polnischen Schüler viel weihnachtliche Motive „zauberten“ , schufen die Krauschwitzer überwiegend Schalen, Vasen und Gefäße. Wie Schulleiter Michael Christoph erklärte, sollen die Exponate der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Aus diesem Grund wählte man auch die Sparkasse als Ausstellungsort aus.
Auch in Polen sollen die Arbeiten als kleine Wanderausstellung demnächst gezeigt werden.