"Wenn es so kalt ist, könnten die Kinder krank werden", erklärt Timo Schutza. Deshalb habe man für den letzten Tag der Sommerferien entschieden, die Veranstaltung drinnen zu machen.

"Wir haben drei Felder, die jeweils ganz verschieden nutzen werden", beschreibt Samantha Senci von den Schülern. In einem sollen vor allem Ballspiele den Kids geboten werden, während im zweiten Feld zum Tanz mit jeder Menge Musik gebeten wird. "Das ist für die Mädels, die ja meistens nicht so gern Fußball, Handball oder Volleyball spielen", ist sich Samantha Senci sicher. Im dritten Feld dagegen lädt das Kinderland Böhm auf die Hüpfburg und an die Kletterwand ein. Los geht die Veranstaltung Freitag ab 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt einen Euro, berichtet Timo Schutza. Für Kinder mit einem Ferienpass ist der Besuch kostenfrei.