ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:31 Uhr

Dorffest
Reichwalde feiert wieder großartig

Die Mini-Playback-Show war am Samstag auf der neu gestalteten Bühne in Reichwalde wieder der Hingucker.  Das Programm wurde von 47 Kindern verschiedener Altersstufen gestaltet.
Die Mini-Playback-Show war am Samstag auf der neu gestalteten Bühne in Reichwalde wieder der Hingucker. Das Programm wurde von 47 Kindern verschiedener Altersstufen gestaltet. FOTO: Arlt Martina
Reichwalde. Nicht nur die Mini-Playback-Show kommt bei den Gästen bestens an. Auch mit dem Schlagernachmittag kann das Dorf punkten. Von Martina Arlt

Die Reichwalder können sich wirklich jedes Jahr mit ihrem Festplatz und Schwimmbad zu ihren Dorffesten sehen lassen. Es ist ein tolles Ensemble, das kaum ein anderes Dorf in der Region zu bieten hat. Um so ein gepflegtes Areal zu präsentieren, legen die Mitglieder des Dorf- und Jugendclubs, Kameraden der Feuerwehr sowie viele fleißige Einwohner stets Hand an. Klar, dass es vor dem 44. Dorffest zahlreiche Arbeitseinsätze gab, um den Festplatz herauszuputzen.

Die große Mini-Playback-Show am Samstagnachmittag bildet traditionell den Auftakt der Festivitäten in Reichwalde. Dafür setzt sich seit Jahren Kita-Chefin Bärbel Kramer mit ihrem Team den Hut auf. Dann wird nicht nur in der Kita geprobt, auch die Eltern studieren mit ihren Kindern musikalische Acts ein. Für die Kostüme zeichnet sich Schneiderin Renate Haase aus. Bärbel Kramer ist es wohl auch, die ihre kleinen Künstler immer mit sehr viel Lob auf der „großen Bühne“ präsentiert. Musikalisch begleitet wurde die Show von Brothersmind DJ Team. In diesem Jahr zeigten 47 Mädchen und Jungen im Alter zwischen ein und 15 Jahren eine sehr unterhaltsame Show und feierten gemeinsam „Strandparty“. Doch bevor sich symbolisch gesehen der Vorhang auf der Bühne öffnete, gab es hinter den Kulissen reges Treiben. Die Reichwalder Muttis Anke Vogt, Kerstin Seiler, Anja Bahlo und Sandy Jackisch waren den Kindern beim Anziehen des passenden Outfits behilflich. Zu den Accessoires gehörten Haarblüten, Baströckchen, Hawaiihemden, Hüte, Tüll- und Flatterröckchen. Songs, wie „Komm – wir malen eine Sonne“, der „Tanz vom anderen Stern“ oder „Achterbahn“ begeisterte das Publikum auf dem Festgelände. Vor dem Auftritt machte sich bei den kleinen Künstlern großes Lampenfieber breit. Mit großer Freude kündigte Bärbel Kramer die Jungs mit ihren Tänzen an, die sie auch gern als Sahneschnittchen bezeichnete. Bärbel Kramer blickte auch auch gleich voraus: 2019 feiert Reichwalde das 45. Dorffest und der Ort wird 625 Jahre alt. Dann gibt es eine „Gala“ zur Playback-Show. 2020 soll gemeinsam ein Country-Fest in Reichwalder Gefilden gefeiert werden.

Auch diesmal ließen es sich Eltern, Geschwister, Großeltern und zahlreiche Gäste nicht nehmen und warteten gespannt auf die Darbietungen. Dorfclub-Chef Martin Jackisch begrüßte die große Gästeschar vor der neu gestalteten Bühne und machte auch gleich auf das Schwimmbad im Ort aufmerksam: „Sollte der eine oder andere vielleicht ein paar Cent übrig haben, dann würden wir uns über eine Spende zur Unterhaltung unseres Freibades freuen.“

Mit großer Spannung erwarteten besonders die Kinder den „Bonbonflieger“, der schon recht dicht über den Ort flog. Die Piloten hatten drei Eimer voll Gummibärchen im Gepäck, die Dietmar Kramer wohl dosiert „aus dem Flieger fallen ließ“.

Am späten Nachmittag rückte dann die Zeit heran, wo die beliebte Erntestaffel mit Frauen- und Männermannschaften zwischen Jugendclub und Freibad startete. Wenn Reiner Funke und Michael Kopke die Klittener Karpfen in den Wasserbehälter bringen, dann geht es bald los. Zu den Aufgaben einer Erntestaffel gehören Disziplinen wie Gras mähen, Holzstamm zersägen, Fisch aus dem Behälter holen und mit Hilfe eines Schweinetroges über das Wasser chauffieren, auf einen Traktor verladen, rückwärts einparken und das alles nach Zeit. Das sorgte auch diesmal wieder für viel Gaudi und auch Schwimmmeister Holger Gröhler war auf dieses Spektakel in seinem Revier vorbereitet.

Am Sonntag gehörten ein Festgottesdienst, Frühschoppen mit den Reichwalder Blasmusikanten sowie ein Badewannenrennen zu den Programmpunkten. Am Nachmittag bildete das Konzert mit Nicci Schubert und Ben Luca den Höhepunkt der Festivitäten. Auch ein musikalisches Höhenfeuerwerk stand auf den Plan.

Gern machten es sich die Bädegäste in Reichwalde bei diesem schönen Sommerwetter bei einer Wassertemperatur von 22 Grad bequem.

Am 5. August sind alle Wasserratten zum großen Familien-Badetag ins Reichwalder Freibad zwischen 11 und 18 Uhr eingeladen, teilt der Dorfclub mit. Am 29. September findet dann das große Traktoren- und Nutzfahrzeug-Treffen in Reichwalde statt.

Bei der Erntestaffel legten sich dann die Großen ins Zeug, sehr zum Gaudi aller Festbesucher.
Bei der Erntestaffel legten sich dann die Großen ins Zeug, sehr zum Gaudi aller Festbesucher. FOTO: Arlt Martina
Schlagersängerin Nicci Schubert aus Görlitz begeistert am Sonntag in Reichwalde nicht nur die Männer.
Schlagersängerin Nicci Schubert aus Görlitz begeistert am Sonntag in Reichwalde nicht nur die Männer. FOTO: Arlt Martina