| 16:01 Uhr

28-jähriger Pole gesteht fünffachen Pkw-Diebstahl in Görlitz

Pole gesteht Autodiebstähle
Pole gesteht Autodiebstähle FOTO: qmarcelo
Görlitz. Fünf Pkw-Diebstähle werden einem 28-jährigen Mann aus Zgorzelec (Polen) vorgeworfen. Vor dem Landgericht Görlitz hat er nun seine Taten gestanden. rdh

Einem 28-jährigen Mann aus Zgorzelec (Polen) werden fünf Pkw-Diebstähle vorgeworfen. Am Dienstag gab der junge Mann nun vor dem Landgericht Görlitz seine Taten zu.

Begangen hat der Angeklagte die Diebstähle zwischen September 2013 und November 2013. Es handelt sich dabei um vier Pkw der Marke BMW und einen Audi. Die vier BMW sind im Stadtgebiet von Görlitz, der Audi auf dem Parkplatz der Kulturinsel Einsiedel gestohlen worden. "Der Angeklagte hat am Dienstag die Taten eingestanden", sagt Jörg Küsgen, Pressesprecher vom Landgericht Görlitz, gegenüber der RUNDSCHAU. Am Prozesstag wurden außerdem zwei Zeugen vernommen. "Eine weitere Zeugenvernehmung steht noch an", so Küsgen. Die ist für den nächsten Verhandlungstag am 8. November vorgesehen.