ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:06 Uhr

Polizeibericht
14-Jähriger flüchtet in Weißwasser vor Polizei

 Die Polizei musste Pfefferspray bei einem 14-Jährigen  in Weißwasser einsetzen.
Die Polizei musste Pfefferspray bei einem 14-Jährigen in Weißwasser einsetzen. FOTO: dpa / Christophe Gateau
Weißwasser. Erst vor wenigen Tagen hat in Weißwasser ein 14-Jähriger Widerstand gegen Polizisten geleistet. Jetzt meldet die Polizei den nächsten Fall.

Am Mittwochmittag hat eine Streife des Polizeireviers Weißwasser einen jungen Mann an der Straße der Glasmacher kontrolliert. Dabei fanden sie bei dem 14-Jährigen ein Tütchen, welches vermutlich Cannabis enthielt. Als er dieses herausgeben sollte, leistete er plötzlich aktiven Widerstand. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen. Der Verdächtige riss sich los und ergriff die Flucht. Die Polizisten schnappten ihn wenig später an der Muskauer Straße. Er muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten, teilt die Polizeidirektion mit.

(pm/rw)