| 13:17 Uhr

Görlitz
14-Jährige säuft sich bewusstlos

Jugendliche trinken in einer gestellten Szene unter einer Brücke aus Bierflaschen
Jugendliche trinken in einer gestellten Szene unter einer Brücke aus Bierflaschen FOTO: dpa / Michael Gottschalk
Görlitz. Eine 14-Jährige ist am Dienstag in Görlitz von der Polizei aufgegriffen worden. Sie hatte so viel Alkohol getrunken, dass sie bewusstlos isn Krankenhaus gebracht werden musste. Von Bodo Baumert

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte die Jugendlichen zusammen mit Altersgenossen auf einem Spielplatz in der Sattigstraße gefeiert und dabei Alkohol in erheblichen mengen getrunken. „Das war ganz offensichtlich zu viel für den Organismus des Kindes“, berichtet Polizeisprecher Thomas Knaup. Die 14-Jährige verlor das Bewusstsein. Ihre Begleiter riefen den Rettungsdienst, der die Jugendliche ins Krankenhaus brachte.

„Ein Test zeigte, dass die 14-Jährige rund 1,4 Promille intus hatte“, so Thomas Knaup. Die Polizisten informierten die Eltern des Mädchens. „Die Kriminalpolizei hat weitere Ermittlungen eingeleitet, um zu prüfen, wie das Kind an den Alkohol und die Zigaretten gelangt ist“, so Knaup.