Drei von ihnen wiederholen die 12. Klasse, einer geht so vom Gymnasium ab. Vier Schüler bestanden die Prüfungen nicht. Auch von diesen haben sich drei für die Wiederholung der 12. Klasse entschieden. Die Abiturienten dieses Jahrgangs erreichten einen Durchschnitt zwischen 1,1 und 3,6. „Einige haben sich im Zuge des Abiturs noch erheblich steigern können. Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden“ , so Andrea Herda.
Gestern abend war dann beim Abi-Ball Gelegenheit, auf die bestandenen Prüfungen anzustoßen.