„Wälder und Wege“ heißt ein Buch von Gottfried Unterdörfer, das im Jahr 1986 erschienen ist. Darin beschreibt der Förster und Dichter seine Beobachtungen als Waldbewohner. Eine besondere Rolle kommt dabei einer Blutbuche zu.
Diesen Baum hatte Unterdörfer einst auf sein Forsthaus-Grundstück ...