ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:09 Uhr

Stromversorgung
1,65 Millionen Euro für neue Technik

Mitarbeiter von Mitnetz (EnviaM) tauschen in diesen Tagen Seile der 110-kV-Leitung am Umspannwerk Krauschwitz aus. Die neuen Heißleiterseile erhöhen die Stromübertragungsfähigkeit. Foto: ni
Mitarbeiter von Mitnetz (EnviaM) tauschen in diesen Tagen Seile der 110-kV-Leitung am Umspannwerk Krauschwitz aus. Die neuen Heißleiterseile erhöhen die Stromübertragungsfähigkeit. Foto: ni FOTO: Gabi Nitsche / LR
Krauschwitz. Im Umspannwerk Krauschwitz wird die Schutz- und Leittechnik komplett erneuert. Dazu musste dort ein 110-kV-Provisiorium errichtet werden. An den vergangenen Tagen ist es wieder zurückgebaut worden, so Cornelia Sommerfeld von Mitnetz Strom.

Damit sind die Arbeiten im Außenbereich abgeschlossen. Im Gebäude sind noch eine Vielzahl von Montagen zu erbringen. Die Stromversorgung wird derweil über andere Leitungen sichergestellt. Der Abschluss der Maßnahme ist für Mitte 2018 geplant. Die Gesamtkosten für das Vorhaben belaufen sich laut Unternehmen auf 1,65 Millionen Euro.⇥ Foto: ni