ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:03 Uhr

LESERBRIEF
„Wahlkampf wie in Russland“

Lothar Rahn aus Bad Liebenwerda schreibt zum LR-Beitrag „Schülzke vermisst Chancengleicheit“ vom 11. April, in dem die Einzelkandidatin für die Landratswahl in Elbe-Elster kritisiert,  in Finsterwalde im Verhältnis zu Kontrahent Christian Heinrich-Jaschinski (CDU) deutlich weniger Wahlplakate von sich zu finden:

Ich finde die Antwort aus Finsterwalde und von der stellvertretenden Wahleiterin in Herzberg derart als unfair und Ungleichbehandlung der Kandidaten in einer Demokratie. Es erinnert mich an Wahlkampf in Russland im März 2018. Solch eine Verfahrensrichtlinie gehört nicht zu einer Demokratie und gehört gerichtlich zu beanstanden und abgeschafft. Ebenso wäre (...) eine Wahlanfechtung zu erwägen.