ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:27 Uhr

UPDATE Feuer in Küche
Zwei Personen bei Wohnungsbrand in Spremberg verletzt

FOTO: Bogott Detlef / Picasa
Spremberg. Zu einem Wohnungsbrand sind am Montagabend die Feuerwehren in Spremberg ausgerückt. Zwei Personen wurden verletzt. Von Bodo Baumert und Detlef Bogott

Gegen 21 Uhr sind am Montagabend die Brandbekämpfer in Spremberg ausgerückt. Grund war ein Küchenbrand in einer Wohnung im Adolf-Diesterweg-Ring in Trattendorf.

Laut Polizei war Essen auf dem Herd in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand die Küche schon lichterloh in Flammen. Durch den extremen Brandgeruch, der sich in kürzester Zeit seinen Weg auch durch den Hausflur suchte, konnten sich die Mieter schnell ein Bild über die Situation machen. Die Evakuierung der acht Wohnungen stand als oberste Priorität auf dem Plan der Einsatzleitung.

Zwei Personen wurden durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus eingeliefert. Beide konnten später zurückkehren.

Nach der Evakuierung aller Bewohner begannen die Feuerwehrleute auch sämtliche weitere Wohnungen zu durchlüften. Eine Familie über der Brandwohnung, bekam vorerst eine Gastwohnung von der zuständigen Wohnungsgesellschaft.

Die Brandwohnung ist vorerst unbewohnbar. Zur genauen Brandursache ermittelt gegenwärtig die Kriminalpolizei.

Die Feuerwehrarbeiten zogen sich bis Mitternacht hin. Insgesamt waren fünf Einsatzfahrzeuge mit 20 Kameraden der Spremberger Wehr vor Ort.