ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Zwei Katzen nach Unfällen auf dem Weg der Genesung

Spremberg/Neuhausen. Nach den Besitzern einer Katze und eines Katers suchen die Mitarbeiter des Tierheims bei Groß Döbbern. Beide Vierbeiner haben einen Autounfall überlebt, die Katze in Graustein, der Kater in Weskow. René Wappler

Die Katze verletzte sich nach Angaben der Tierheimmitarbeiter bei dem Unfall an einem Auge, am Becken und an einer Hinterpfote. Tierheim-Chefin Annett Stange berichtet: "Zunächst stand es nicht so gut um sie, aber wider Erwarten hat sie sich recht gut erholt, und vielleicht kommt sogar ihr Auge wieder in Ordnung."

Der Kater aus Weskow, getigert mit weißem Latz und weißen Pfoten, kam unterdessen mit leichten Verletzungen am Maul und am Becken davon. Eine Frau fand ihn nach dem Unfall an der Straße. Sie brachte ihn zu einem Tierarzt in Spremberg, der sich bereits am vergangenen Wochenende um ihn kümmerte und das Tier schließlich in die Obhut der Anlage am Schäferberg bei Groß Döbbern übergab.

Nun hofft Annett Stange vom Tierheim, dass sich die Besitzer der Tiere bei ihr melden. "Beide machen einen gepflegten Eindruck, und sie sind lieb und zutraulich", sagt sie.

Das für Spremberg zuständige Tierheim in Groß Döbbern ist unter Telefon 035608 40124 zu erreichen.