ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:58 Uhr

Züchter erliegen dem Reiz der Stacheln

Volker Schädlich gehört zur Kakteen-Fachgruppe Spremberg.
Volker Schädlich gehört zur Kakteen-Fachgruppe Spremberg. FOTO: mat1
Spremberg. Einmal im Jahr stellen die 15 Mitglieder der Fachgruppe Kakteen und Sukkulenten Spremberg ihre gezüchteten Raritäten aus. Die 37. mat1

Kakteenausstellung findet am 17. und 18. Mai statt. Die stacheligen Gesellen werden auf der Freilichtbühne Spremberg jeweils von 9 bis 17 Uhr präsentiert. Zu dieser zweitägigen Ausstellung in einem besonderen Ambiente werden mehr als 1000 meist blühende Pflanzen in circa 100 Gattungen zu sehen sein. Mitglieder der Fachgruppe beantworten zu dieser Präsentation gern Fragen. Auch vom Pflanzenbasar können die Besucher Gebrauch machen.

Der Spremberger Volker Schädlich (58) begann vor mehr als 35 Jahren mit diesem Hobby. Der Kraftwerker wurde von einem Freund zur Kakteenzucht "angesteckt". Er entschied sich für die Gattung Gymnocalycium, die in Südamerika, Argentinien, Bolivien, Paraguay und Uruguay zu finden ist. "Das Besondere an diesen Blüten ist, dass sie nackte Blütenkelche besitzen. So könnte man das Gattungsmerkmal dieser Pflanzen beschreiben", sagt er. Allein in seinen Gewächshäusern sind mehr als 4000 Pflanzen zu finden.