Der schlechte bauliche Zustand der Rad- und Fußgängerüberführung machen die Instandsetzung der Fertigteilbrücke zwingend erforderlich. Aus diesem Grund wird der Zuavensteg ab Montag, 29. September, vorübergehend für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sanierungsmaßnahmen, die die Firma Strabag AG übernommen hat, werden Ende November abgeschlossen sein. Eventuelle Rückfragen, so ASG-Geschäftsführer Gerhard Hänel in einem Schreiben, werden unter der Telefonnummer (0 35 63) 34 72 70 entgegengenommen. (pm)