ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:01 Uhr

Zampern in Slamen
Seit sechs Jahren wird wieder gezampert

Die Zamperfreunde starteten mit warmer Kleidung bei diesen hohen Minusgraden.
Die Zamperfreunde starteten mit warmer Kleidung bei diesen hohen Minusgraden. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. An der Slamener Ziegelei geht es bunt zu.

Mit der Aufschrift „Achtung – wild und durstig“ an dem Fahrradanhänger und  mit bunten Luftballons sind am Samstagmorgen die Zamperfreunde von Slamen-Ziegelei durch ihr Wohngebiet gezogen. Treffpunkt war die Sportvereinsgaststätte „Schilfhütte“. Denn auch Kneipenchef Andreas Ballaschk zog kostümiert mit seinen Kindern los. Ihre bewährte Zamperkapelle hatten sie an ihrer Seite. Machten die vier Musiker eine Pause,  gab es Musik aus Musikbox. Als Eiermann mit der Kiepe war Sandro Lieschke unterwegs. In ihrer zehnstündigen Zampertour absolvierten die 50 Zeilnehmer circa 20 Kilometer. Eine Hauptkasse und drei kleine Kassen hatten sie im Gepäck.

„An so einem Tag sammeln wir circa 500 Eier, denn zum Teil haben die Einwohner selbst noch Hühner auf ihrem Grundstück. Reichlich fünf Kilogramm Speck bekommen wir von den Leuten“, gibt Hauptorganisator Jörg Pawelczyk einen kleinen Einblick in die Sammelergebnisse. Unterwegs wurden die Zamperer von den Einwohnern mit Quarkkeulchen, Schmalzstullen und Glühwein verpflegt. Zur Mittagszeit erhielten sie bei Frank Demmig einen Imbiss von Fleischer Joachim Kantor. Gern geben die Slamen-Ziegeleier ihren Obolus in die Zamperkasse. Dann folgt ein Tänzchen auf ihrem Hof und ein Schnäpschen nach Wahl gibt es dazu.

Der Zampertanz ließ nicht lange auf sich warten. Am gleichen Abend traf sich die lustige Schar in ihrer Schilfhütte und verbrachte einen gemütlichen Abend, zu dem  Einwohner und Nachbarn willkommen waren. Carmen Walter und Michael Czapo sorgten für ein zünftiges Eieressen. „Vor sechs Jahren wurde die alte Tradition des Zamperns hier in Slamen-Ziegelei wiederbelebt. Das ist eine tolle Sache“, sagt Kneiper Andreas Ballaschk. Er selbst zog vor 13 Jahren aus Berlin nach Weskow.