ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:35 Uhr

Zampern
In ungeraden Jahren zampern die Männer

 Gern verkleiden sich die Lieskauer Männer zum Zampern als Frauen. Sie haben großen Spaß dabei. Aber zampern dürfen sie nur in den ungeraden Jahren, in den geraden Jahren sind die Frauen dran.
Gern verkleiden sich die Lieskauer Männer zum Zampern als Frauen. Sie haben großen Spaß dabei. Aber zampern dürfen sie nur in den ungeraden Jahren, in den geraden Jahren sind die Frauen dran. FOTO: Martina Arlt
Spremberg. Lieskauer sammeln Geld für Traditionen wie Maibaumstellen, Fastnachtstanz und Kinderfest Von Martina Arlt

Der kleine Ort Lieskau bei Spremberg zählt 220 Einwohner und wird jedes Jahr von einer großen Zamperschar heimgesucht. Für die Organisation zeichnete sich in diesem Jahr in gewohnter Form die Ortsfeuerwehr des Spremberger Ortsteils aus, geleitet von Ortswehrführer Christian Müller. Treffpunkt ist am frühen Morgen das Dorfgemeinschaftshaus.

Seit vielen Jahren werden sie von den Musikern „Die Fünf lustigen Vier“ zu allen 50 Grundstücken begleitet. In Lieskau besagt die Tradition, dass Frauen und Männer abwechselnd jedes Jahr zu ihrer Erlebnistour starten. In diesem Jahr – einem ungerades Jahr – waren wieder die Männer an der Reihe, die sich gern im Damen-Outfit an der Straße und auf den Grundstücken zeigen.

Dafür werden die Perlenketten aus dem Schrank geholt und schöne weibliche Körperformen zurecht geschoben. Der Schminkkoffer wird aufgeklappt und mutig zu vielen Farben gegriffen. Verköstigt werden die Lieskauer Männer an diesem Tag von ihren eigenen Frauen. „Im nächsten Jahr ist es umgedreht, in den geraden Jahren starten stets die Frauen. Dann stehen wir Männer in der Küche und unsere Frauen haben am Herd nichts zu suchen“, so der gebürtige Lieskauer Andreas Rösel. Er trug am Samstag die Hauptkasse und gehört seit mehr als 40 Jahren der Feuerwehr Lieskau an. Doch auch alle übrigen Zamperer hatten eine Kasse dabei, die am Ende natürlich gut gefüllt sein sollte. In der lustigen Zamperschar konnten die Lieskauer am Samstag auch Schnapsfrau Nappi und Eierfrau Pille entdecken. Der Schneemann und der Teufel zogen mit.

Am 9. Februar sind alle Einwohner und Zamperfreunde zum Lieskauer Fastnachtstanz in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Der Zampererlös wird für dörfliche Veranstaltungen eingesetzt. Auf jeden Fall sind für dieses Jahr wieder das Vogelschießen, das Maibaumstellen und ein Kinderfest geplant. Und am 20. April lädt die Ortsfeuerwehr Lieskau zu einem „Tag der offenen Tür“ ein.