ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:04 Uhr

Investition soll 200 Arbeitsplätze schaffen
Spatenstich für neue Papiermaschine geplant

Spremberg. Der Spatenstich für den Bau der zweiten Papiermaschine im Industriepark Schwarze Pumpe wird am Mittwoch, 26. September, stattfinden. Das teilt die Pressestelle der Firma Hamburger Rieger mit. Das Unternehmen wolle mit dieser Investition sein Herstellungsvolumen „mehr als verdoppeln“.

Der Bau der Maschine kostet demnach 370 Millionen Euro. Mit diesem Projekt entstehen ungefähr 200 neue Arbeitsplätze. Beim Festakt für die Auszubildenden im August im Spremberger Schloss sagte Bürgermeisterin Christine Herntier (parteilos): Die Firma Hamburger Rieger gelte als ein „Paradebeispiel“ für wirtschaftlichen Erfolg, der weit in die Zukunft reichen werde. „Es freut eine Bürgermeisterin sehr, wenn sichere Arbeitsplätze in ihrer Stadt geschaffen werden“, erklärte sie.