ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:17 Uhr

Spremberg
Strittmatters Arbeitsweise wird erläutert

Bohsdorf. Zur jährlichen öffentlichen Mitgliederversammlung rund um den Todestag Strittmatters lädt der Strittmatter-Verein alle interessierten Literaturfreunde am 27. Januar 2018 um 13 Uhr nach Bohsdorf in die Begegnungsstätte „Unter Eechen“ ein. Gast der Veranstaltung ist Dr. Franka Köpp vom Literaturarchiv der Akademie der Künste Berlin.

Zur jährlichen öffentlichen Mitgliederversammlung rund um den Todestag Strittmatters lädt der Strittmatter-Verein alle interessierten Literaturfreunde am 27. Januar 2018 um 13 Uhr nach Bohsdorf in die Begegnungsstätte „Unter Eechen“ ein. Gast der Veranstaltung ist Dr. Franka Köpp vom Literaturarchiv der Akademie der Künste Berlin.

Die Akademie hat  vor fast vier Jahren das Schulzenhofer Archiv von Eva und Erwin Strittmatter übernommen.  Dr. Franka Köpp, die diese Übernahme wissenschaftlich begleitet, wird den Besuchern der öffentlichen Mitgliederversammlung mithilfe von Fotoprojektionen einen allgemeinen Überblick über ihre Forschung geben. Sie wird dabei auch auf die Arbeitsweise Erwin Strittmatters eingehen, die er zum Teil minutiös selbst dokumentierte. Außerdem wird sie Werkmanus­kripte, Notizen und Entwürfe zur Wundertäter- und Laden-Trilogie vorstellen, teilt der Vorstand des Strittmatter-Vereins mit.

Die Notizen und Entwürfe zu Wundertäter und Laden sind für Interessierte auch bereits im Lesesaal der Akademie der Künste (Robert-Koch-Platz 10, nahe des Brandenburger Tors) einsehbar.