| 02:44 Uhr

Wenn vier Wetterhexen ihr Unwesen treiben

Generalrobe für das Musical "Die verhexten Sommerferien". Heute erlebt das Stück der Strittmatter-Gymnasiasten in der Aulas seine Premiere.
Generalrobe für das Musical "Die verhexten Sommerferien". Heute erlebt das Stück der Strittmatter-Gymnasiasten in der Aulas seine Premiere. FOTO: Martina Arlt/mat1
Spremberg. Die Schüler der Leistungs- und Begabtenklasse aus dem Spremberger Erwin-Strittmatter-Gymnasium führen am heutigen Freitag um 17 Uhr zum ersten Mal in der Aula vor Eltern, Familien, Freunden und Bekannten ihr Musical "Die verhexten Sommerferien" auf. Bereits gestern erlebten etwa 150 Schüler die Generalprobe. mat1

Die 28 Mitwirkenden haben dafür in den vergangenen Monaten eifrig geprobt.

Die Akteure sind in erster Linie Schüler, die eine Musical-Profilierung haben, sagt Musiklehrerin Anne Wern. Die jungen Leute haben sich jeweils eine Stunde pro Woche über einen Zeitraum von zwei Jahren mit diesem Stück beschäftigt. Anne Wern: "Die Schüler lieferten selbst die Ideen, schrieben im Rahmen des Deutschunterrichtes die Texte. Sie bastelten Requisiten, kümmerten sich um die Kleidung und waren mit großer Begeisterung dabei." Das 90-minütige Stück drehe sich um verhexte Jahreszeiten. "Vier Wetterhexen spielen darin eine Rolle", verrät Anne Wern. Schauspielerische Leistungen und Tanzdarbietungen waren bei diesem Musical gefragt. So wurde die Erarbeitung neben der Musiklehrerin auch durch Sportlehrerin Susann Wende sowie die Deutschlehrerinnen Odette Urban und Kerstin Tanneberger begleitet. Schüler Tom Weimann kümmerte sich um die Bühnentechnik.