| 02:46 Uhr

Weniger Besucher in den Freibädern

Spremberg. Der nicht ganz perfekte Sommer hat auch für eine durchwachsene Saison in den Freibädern Kochsagrund und Schwarze Pumpe gesorgt. Wie Vize-Bürgermeister Frank Kulik mitteilte, wurden im Kochsagrund bis zum 30. Annett Igel-Allzeit

August 19 703 Besucher gezählt - bis zum morgigen Sonntag hat das Bad noch geöffnet. In Schwarze Pumpe seien es bis zum 20. August 3725 Badegäste gewesen. Lange Gesichter hatte es zu den Freibadbesucherzahlen allerdings auch schon im Vorjahr gegeben, als 24 373 Gäste für das Freibad Kochsagrund gezählt worden waren. Die Zahlen aus dem Supersommer 2015 sind einfach nicht so schnell wieder zu toppen: Mehr als 35 500 Badegäste suchten damals Abkühlung im Kochsagrund und 6281 Badegäste in Schwarze Pumpe.