Auf Vorschlag des Hauptausschusses, wird Dr. Hans-Joachim Behnke den Abgeordneten in Form einer Powerpoint-Präsentation das Achäotechnische Zentrum (ATZ) vorstellen. Es gehört zu einem Gesamtkonzept, mit dem Tourismus am aktiven Tagebau angeboten werden soll. Dazu sollen die handwerklichen Aspekte der Archäologie und archäologischen Ausgrabungen unmittelbar erlebbar gemacht werden. Wie Archäologe Behnke gegenüber der RUNDSCHAU erklärte, werden sich am kommenden Freitag Cottbuser Grundschüler auf eine Reise ins Mittelalter begeben und bei einem Rundgang um den Clarasee aus Scherben lesen lernen. kg