| 02:47 Uhr

Welzow und Spremberg sind auf Fördermittel aus

Welzow/Spremberg. Die Gestaltung der Freianlagen rund um das neue Domizil der Freiwilligen Feuerwehr Welzow wird in der Stadtverordnetenversammlung am heutigen Mittwoch vergeben. Zudem stehen die Marktsatzung und die Fortschreibung des Abwasserbeseitigungskonzeptes auf der Tagesordnung. Annett Igel-Allzeit

Auch will die Stadt zur Sicherung der Infrastruktur einen Vertrag mit der Naturstrom AG abschließen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf plant, eine Windenergieanlage bei Welzow zu errichten und zu betreiben. Fast zeitgleich mit Spremberg werden die Welzower Stadtverordneten heute einen Selbstbindungsbeschluss zum Überörtlichen integrierten Entwicklungskonzept für den Kooperationsraum Altdöbern - Drebkau - Spremberg - Welzow beschließen. Die Kommunen brauchen den Beschluss, um im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Kleine Städte und überörtliche Zusammenarbeit" (KLS) weitere Fördermittel ordern zu können. Die Stadtverordnetenversammlung in Welzow beginnt um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Die Spremberger tagen ab 14 Uhr im Saal des Bürgerhauses.