| 02:35 Uhr

Welzow begrüßt neue Babys

Welzows Bürgermeisterin Birgit Zuchold nimmt mit sichtlicher Freude Platz zwischen den Eltern mit ihren Spösslingen, die sie zuvor auf das Herzlichste in der Stadt begrüßte.
Welzows Bürgermeisterin Birgit Zuchold nimmt mit sichtlicher Freude Platz zwischen den Eltern mit ihren Spösslingen, die sie zuvor auf das Herzlichste in der Stadt begrüßte. FOTO: Anja Guhlan/ang1
Spremberg. Bürgermeisterin Birgit Zuchold hatte zum Babyempfang ins Welzower Rathaus eingeladen. Zwölf Familien sind der Einladung gefolgt. Anja Guhlan / ang1

Im Saal des Rathauses herrscht reges Treiben. Zwölf Elternteile und -paare haben mit ihrem jüngsten Nachwuchs im Saal Platz genommen. Bürgermeisterin Birgit Zuchold begrüßt die neuen Erdenbürger auf das Herzlichste. In diesem Jahr hat sich die Stadt Welzow entschlossen, den Babyempfang auch im März durchzuführen. "Wir haben allein in den letzten sieben Monaten, insgesamt 18 Geburten zu verzeichnen", erzählt Zuchold stolz. Hochgerechnet auf das Jahr könnten es demnach nahezu 30 Geburten werden, schätzt die Rathauschefin ein. "Das wäre ein Geburtenrekord nachdem wir in den Jahren zuvor um die 25 bis 29 Geburten hatten", so Zuchold.

Die Bürgermeisterin wünschte allen Sprösslingen viel Gesundheit und Liebe und ihren Eltern viel Glück und Kraft für die bevorstehenden Jahre. Natürlich werde auch die Stadt Welzow den Nachwuchs unterstützen. Das tut sie beispielsweise mit den zwei städtischen Kindertagesstätten, deren Kapazitäten nahezu ausgeschöpft sind. Alternativ gibt es in Welzow noch zwei Tagesmütter. Auch die Grundschule "Johann Wolfgang von Goethe" ist mit 180 Kindern gut besucht. Weiterhin zeigte Birgit Zuchold auf, wie gut es sich in Welzow als Familie lebt. Mit seinem Schwimmbad, den zwei Spielplätzen und dem Kultur- und Gemeindezentrum "Alte Dorfschule". Im Anschluss folgen für die Familien auch Informationen durch die Vertreter des Netzwerkes "Gesunde Kinder" des Albert-Schweitzer-Familienwerkes (ASF), der Eltern-Kind-Gruppe und des Elterntreffs des ASF. Das ASF hatte auch gleich zum nächsten Treffen - einem Baby- und Familienbrunch - am Donnerstag, den 6. April um 10 Uhr in den ASF-Familientreff "Sonnenaue" in die Alte Dorfschule in der Schulstraße 6 eingeladen.

Kinder der "großen" Gruppe aus dem evangelischen Kindergarten begrüßten die Babys auch ganz herzlich und präsentierten zudem drei unterhaltsame Lieder. Besonders erfreut war auch die Bürgermeisterin als sie die Begrüßungsgeschenke an die Neuankömmlinge im Saal verteilen konnte. In dem Geschenkbeutel mit der Aufschrift "Welzow - Meine Stadt" ist ein Kinderbesteck mit eingravierten Namen, ein Gutscheinheft mit Prozenten und Rabatten von Welzower Geschäften sowie gestrickte Söckchen von der "Söckchen-Oma" Christa Götte zu finden. "Ich hoffe das kleine Präsent wird Sie alle lange an den Babyempfang erinnern", meint Birgit Zuchold zu den Eltern, die einstimmig nickten.

Der nächste Babyempfang wird laut der Stadtverwaltung schon im September stattfinden. Dann werden weitere Babys des Jahres begrüßt werden können.