(wr) Bis Ende November sollen die Bauarbeiten an der Brücke in der Spremberger Wendenstraße abgeschlossen sein. Das teilt Fachbereichsleiter Gerd Schmiedel mit. Die Lagerstatik sei bereits fertiggestellt. Das Bauwerk sollte schon im August wieder eröffnet werden. Doch die zuständige Firma hatte nach Angaben der Rathausmitarbeiter zunächst falsche Lager geliefert. Die Stadt müsse allerdings nicht für den Austausch des Materials aufkommen. Dafür sei die Firma zuständig. Die neue Brücke weist ein Gewicht von 24 Tonnen auf.