| 02:35 Uhr

Waldbauernschule vertieft aktuelles Wissen

Spremberg. Eine neue Weiterbildung für Waldbesitzer und Interessierte bietet die Waldbauernschule Brandenburg am kommenden Wochenende in Terpe an. Dabei geht es um den aktuellen Holzmarkt sowie Änderungen bei Förderung und Forstschutz. red/js

Außerdem werden die Rolle von Fichte und Tanne beim Waldbau in die Streusandbüchse sowie Durchforstungsstrategien in Kiefernbeständen beleuchtet. Weitere Themen sind steuerliche Aspekte beim Waldverkauf, die Vereinbarkeit von Bodendenkmalschutz und Forstwirtschaft sowie bodenschonende Holzernteverfahren. Abschließend gibt es eine Waldexkursion.

Die Waldbauernschule findet am kommenden Freitag, 13. Oktober von 16 bis 19.30 Uhr sowie am Sonnabend, 14. Oktober, von 8.30 bis 15.30 Uhr ist Terpe (Heimatverein "Alter Konsum", Pulsberger Weg 1) statt und kostet 35 Euro pro Person.

Da die Veranstaltung nur bei mindestens acht Teilnehmern durchgeführt werden kann, bittet Joachim Klammer von der Forstbetriebsgemeinschaft Terpe um Anmeldungen bis zum 12. Oktober (Telefon 033920 50610 oder per E-Mail waldbauern@online.de) oder bei Joachim Klammer (Dorfstraße 7 in Terpe, Telefon 03564 22130 oder 0152 22833729).