ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Von einer alten Karte in Tschernitz

Annett Igel-Allzeit.
Annett Igel-Allzeit. FOTO: M. Behnke (DC)
Übrigens. Die hoch verschuldete Gemeinde Tschernitz hat fast nichts mehr zu verlieren. Sie macht sich deshalb mit auf den Weg zur Einheitsgemeinde Döbern-Land. Annett Igel-Allzeit

Das hat Bürgermeister Peter Drobig Kämmerer Sören Reichelt versprochen. Nach 20 Jahren Kampf und Krampf mit Schulden weht Galgenhumor durch ihre Sitzung. Sie fangen ihn ein und spielen mit ihm Möglichkeiten der Gebietsreformen durch: Das Innenministerium sollte das Kartenwerk der DDR studieren, schlägt Joachim Neumann vor. Die alten Kreise werden zu Gemeinden, die Bezirke zu Landkreisen. Fertig. Grenzen, mit denen die Bürger über Jahrzehnte klarkamen. Im Vorraum des Tschernitzer Gemeindebüros hängt die Wandkarte von 1982 mit den Bezirken Magdeburg, Potsdam, Frankfurt (Oder), Cottbus und der Hauptstadt Berlin. War der Regierungsumzug nach Berlin der Anfang? Oder studiert das Innenministerium längst die alten Karten?