| 02:35 Uhr

Vom komischen Käuzchen

Partnerschaftsprobleme haben Sprembergs Naturschützer in der Jahresversammlung beschäftigt. Drei Kästen für Waldkäuze seien noch übrig und könnten aufgehängt werden.

Um das Waldkäuzchen, Vogel des Jahres 2017, steht es gut. Von mehr als zehn Revieren weiß der Vogelkundler in Spremberg. Aber am Bühlower Friedhof könnte sich der Versuch lohnen. Ein Standort brauche allerdings zwei Kästen. Denn der Kauz kann seiner Auserwählten zwar ein Leben lang treu sein, füttert sie zärtlich beim Brüten, verteidigt den Nachwuchs tapfer. Doch dann hat er den Schnabel voll von Nähe und zieht sich in die eigene Höhle zurück. Obwohl es kein Problem ist, einen vierten Kasten fürs zweite Paar bauen zu lassen, begann ein Gemurmel, sogar ein Ellenbogenrempler wurde ausgeteilt: Unter Sprembergs Naturschützern sind wirklich keine komischen Käuze, aber einige gestandene Paare.