Nach den sehr guten Mannschaftsleistungen vergangener Spiele gingen die Welzowerinnen hoch motiviert in diese Begegnung. Durchgang eins mit Ute Weiß (406) und Beatrix Schmidt (400) konnte schon eine beruhigende Führung von 61 Kegel erspielen. Angelika Müller, die an diesem Tag über sich hinaus wuchs und mit 402 Kegeln ein hervorragendes Einzelergebnis spielte, sowie Petra Tesch (410) sicherten mit einem neuen Bahnrekord von 1618 Kegeln den Sieg.
Die Gastgeberinnen hatten mit 1571 Kegeln im gesamten Spielverlauf keine Siegchance und mussten die Überlegenheit der zweiten Damenmannschaft des KSV Borussia 55 Welzow anerkennen. Mit dem vierten Sieg in Folge ist nun der Staffelsieg erreichbar.