ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:54 Uhr

Technischer Defekt
Vermasselter Saisonauftakt im Freibad von Welzow

Spremberg. Technischer Defekt verhinderte den Start in die Badesaison. Sprembergs Freibad kann nicht klagen. Von Marcel Laggai

Wer sich am
1. Juni – pünktlich zur geplanten Saisoneröffnung – in die kühlen Fluten des Welzower Freibades stürzen wollte, erlebte eine herbe Überraschung. Statt im erfrischenden Nass zu planschen, hieß es vielmehr: Wegen technischer Probleme geschlossen! Besonders im Anbetracht des ersten richtigen Sommerwochenende des Jahres eine doppelte Enttäuschung, wie es auch aus dem Welzower Rathaus heißt. „Wir haben uns den Auftakt der Saison auch anders gewünscht, aber Sicherheit geht nun einmal vor“, erklärt Christine Fritsch aus dem Bauamt der Stadt. Grund für den vermasselten Saisonstart sei die defekte Chlorungsanlage des Bades, fügt sie hinzu. Die Anlage ist notwendig, um eine unbedenkliche Wasserqualität gewährleisten zu können. Derzeit arbeite man dran, das Problem zeitnah zu lösen, beteuert Christine Fritsch. „Wenn alles klappt, dann kann das Freibad aber schon am Dienstag öffnen.“

Das Spremberger Freibad blickt indes auf ein erfolgreiches langes Wochenende zurück. „Dank Feiertag, Brückentag und dem sommerlichen Wetter verzeichnete das Freibad knapp 1000 Besucher“, freut sich Frank Kuhlee, Sachgebietsleiter für Kultur, Sport und Jugend.