ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:25 Uhr

Lokalpolitiker fordern konkrete Aussagen zum Strukturwandel
Unterschriftenaktion der Stadtverordneten

Spremberg. Während der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Mittwoch reichten die Abgeordneten des SPD-Ortsvereins Spremberg eine Petition herum, die dann 23 von 27 anwesenden Stadtverordneten fraktionsübergreifend unterzeichnet haben.

Im Zuge des Strukturwandels wünschen sich die Stadtvertreter mithilfe dieser unterzeichneten Erklärung mehr Rückendeckung von Bund und Ländern, aber auch konkrete Zugeständnisse. So fordern die Spremberger Stadtvertreter etwa eine Preisstabilität und Versorgungssicherheit im Rahmen der Energiewende. Weiterhin wünsche man sich ein unbürokratisches und zielgerichtet Handeln, um Strukturentwicklungsprozesse im Interesse der Region und der hier lebenden Menschen zu gestalten. Darüber hinaus erwarten die Abgeordneten zudem, dass nicht nur die Energiebranche ihren Beitrag zur Reduzierung von Emissionen zu leisten hat, sondern ebenfalls Sektoren wie Verkehr, Industrie und Haushalte. Empfänger der Unterschriftenaktion sollen neben Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundeswirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier und den Fraktionen des Bundestags, auch die Ministerpräsidenten von Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen sein.

(mla)