Dafür werden insgesamt 96 Reiter aus 40 Vereinen und mit 180 Pferden auf dem Turnierplatz am Reuthener Park erwartet, informiert Gerd Mergel vom Reitsportverein des Ortes. Aus Berlin-Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und aus Hamburg reisen Teilnehmer an.

Damit zum Wettbewerb alles picobello ist, haben die Reuthener Reitfreunde schon seit vier Wochen immer samstags kräftig Hand angelegt. So wurden Hindernisse neu gestrichen, Dressurvierecke aufgebaut und der Rasen gemäht.

Aus den Reihen des Gastgebervereins werden sechs Reiter beim Turnier starten. Samstag und Sonntag gibt es Wertungen auf dem Dressurplatz und auf dem Springplatz. Samstagabend wird darüber hinaus zum öffentlichen Reiterball eingeladen. Dazu wollen Kulturgruppe aus Reuthen mit eigenen Darbietungen die Ball-Gäste überraschen.

Für das Publikum ist vor allem die Eröffnungsparade am Sonntag ab 13 Uhr interessant.