ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:18 Uhr

Weihnachtsmarkt Tschernitz
Wenn der Bürgermeister selbst Stollen bäckt

Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes gab es den Stollenanschnitt mit Gerd Sieling (2.v.l.) sowie Bürgermeister Peter Drobig (2.v.r.).
Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes gab es den Stollenanschnitt mit Gerd Sieling (2.v.l.) sowie Bürgermeister Peter Drobig (2.v.r.). FOTO: Arlt Martina
Der Tschernitzer Weihnachtsmarkt wurde wieder mit viel Herzblut gestaltet. Besucher kommen aus der ganzen Region. Von Martina Arlt

Nicht nur bei den Kindern lachte am Samstag das Herz, als sie die Mehrzweckhalle in Tschernitz betraten. Denn die Mitglieder des Tschernitzer-Karnevalsclubs (TKC) unter Regie von Gerd Sieling hatten wieder eine heimelige Kulisse gestaltet. Bereits zum dritten Mal nahm der TKC die Geschicke dieses Marktes in die Hand. Bei Sielings und Tschammers wurde gesägt und gebaut. Unterstützung erhielten sie auch von den Wolfshainern. Der Lichterglanz an den Marktständen in der Halle, die tolle Bühne für das Weihnachtsprogramm und auch die Weihnachtshütten vor der Halle luden zum Verweilen ein.

Zur Eröffnung des Spektakels fand der offizielle Stollenanschnitt mit Bürgermeister Peter Drobig, Vereinschef Gerd Sieling und zahlreichen Wichteln statt. Der Bürgermeister steuerte sogar einen selbst gebackenen Rosinen-Butter-Stollen bei. „Dieses Konzept des Marktes läuft eher als Familiennachmittag, dazu sind jung und alt eingeladen. Dann ist die Halle auch immer richtig voll“, so Simone Dembny, die sich für die Händlerauswahl auszeichnete und selbst einen Stand gestaltete. An 16 Ständen waren unter anderem Töpferarbeiten, Landhausnäharbeiten und viele Deko-Artikel für das Fest zu haben. Die Händler kamen aus Döbern, Forst, Tschernitz und Bad Muskau. Auf der Weihnachtsbühne war jede Menge los. Nicht nur der Graue Alte hatte mehr als 100 Geschenke im Gepäck, auch Märchen wurden gespielt. Neben der Aufführung von Rotkäppchen spielte Kathleen Eidtner wieder die beliebte Frau Holle aus der Märchenwelt. Die Tanzgruppen des TKC zeigten ihr Können. Das Weihnachtsliedersingen übernahm Claudia Schipper. Ebenso hatten die Tschernitzer Kindergartenkinder ihren Auftritt. Begeisterung gab es auch bei der Glaskugel mit Jahresrückblick 2018.

Die Moderation des Nachmittags hatten Michaela Marko, Olaf Hallasch und Kathleen Eidtner inne. Ebenso gab es vor der Halle liebevoll gestaltete Hütten zu entdecken. Unzählige Runden drehten die Mädels von der Free-Horses-Ranch von Nicole Haber aus Döbern, denn sie hatten ihre Pferdchen Hella und Celly dabei.