| 02:35 Uhr

Treff in der alten Schule bereitet Ferienangebot vor

Lea Wochnik, Melina Wolf, Lina Beichel, Ceddric Kellner und Giselle Altermann (von links) backen in der Küche des Treffs Bananenwaffeln.
Lea Wochnik, Melina Wolf, Lina Beichel, Ceddric Kellner und Giselle Altermann (von links) backen in der Küche des Treffs Bananenwaffeln. FOTO: mat1
Welzow. Um den Wohlfühlfaktor für die Besucher des Kinder- und Jugendtreffs in der Alten Dorfschule zu erhöhen, wurden die Räume in den letzten Wochen umgestaltet. mat1

Der Kinder- und Jugendtreff in der Alten Dorfschule spricht mit seinen Angeboten vor allem Schüler zwischen sechs und 16 Jahren an. Durchschnittlich besuchen zu den Angebotstagen acht bis zehn Mädchen und Jungen die Einrichtung, die dienstags und donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet hat.

"Unsere Einrichtung ist auch gut mit der Grundschule Welzow und dem Hort vernetzt", erklärt Jugendkoordinatorin Anja Thürmer. "Hier können die Kinder und Jugendlichen ihre Freizeit in der Gemeinschaft verbringen und auch die Hilfe bei den Hausaufgaben in Anspruch nehmen. Die Schüler können sich über viele Dinge hier im Haus austauschen. Man kennt sich in Welzow und so ist es oft wie eine Familie", weiß Anja Thürmer. Sie hat mit Bildungs- und Sozialarbeiter Alexander Dorn das erklärte Ziel, den Freizeitbereich immer interessant für die Kinder und Jugendlichen zu gestalten.

Bei den Freizeitangeboten sei man sehr flexibel. Kochen und Backen gehören ebenso dazu wie Gesellschaftsspiele, Tischtennis oder ein Trampolin. Es werden aber auch viele Kreativangebote genutzt. So wird in der Ferienzeit dienstags, mittwochs und donnerstags geöffnet. Dann steht neben den Angeboten das täglich gemeinsame Essen kochen im Mittelpunkt. Am 1. Juli ab 15 Uhr startet das große Kinderfest mit vielen Mitmach-Aktionen in Welzow.