ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:10 Uhr

Transportfirma unterstützt Jugendklub

Schwarze Pumpe. Ein vorfristiges Nikolausgeschenk hat am gestrigen Mittwoch der Jugendclub in Schwarze Pumpe in Empfang nehmen können. Dietmar Numrich, Geschäftsführer der im Industriepark Schwarze Pumpe ansässigen Transport- und Speditionsgesellschaft (TSS GmbH), übergab dem Leiter des Jugendclubs "Black-P" in Schwarze Pumpe, Uwe Selge, einen symbolischen Scheck über einen Betrag in Höhe von 500 Euro als Spende für die Jugendarbeit. cw

"Wir freuen uns sehr und werden das Geld für die Innenausstattung und in neue Technik für die Klubräume investieren", erklärte Jugendsozialarbeiter Uwe Selge. Beispielsweise benötige der Klub ein neues Fernsehgerät.

Auch Bürgermeister Klaus-Peter Schulze dankte für die Geste des Unternehmens, "das ja auch schon andere Vereine der Stadt unterstützt". So sponsere die Firma seit vielen Jahren die Kinder- und Jugendarbeit in Spremberg, insbesondere auch die Verkehrserziehung der Kinder, sagte er während der Scheckübergabe.

Der Jugendklub Schwarze Pumpe wird in Trägerschaft der Volkssolidarität Brandenburg betrieben. Die Klubräume wurden im Jahr 2004 aus einer ehemaligen Sauna-Baracke umgebaut. "Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 18 Jahren treffen sich hier in ihrer Freizeit.

Durchschnittlich sind acht bis 15 Leute hier vort Ort", sagte Uwe Selge. Zum Jahresprogramm gehören unter anderem Sportwettkämpfe, aber auch Gruppenfahrten und andere gemeinsame Unternehmungen. Ein Ort als Treffpunkt der Jugend sei für einen Ortsteil wie Schwarze Pumpe wichtig.