ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:21 Uhr

Konzert
Virtuos gespielte Musik trifft auf stimmgewaltigen Chor

Spremberg. The Chambers und Spremberger Stadtchor treten gemeinsam am 3. Juni auf der Freilichtbühne auf.

Auf ein Gemeinschaftskonzert des Solistenensembles „The Chambers – die Virtuosen der Junge Philharmonie Köln“, dem Spremberger Stadtchor, den „Sternschnuppen“ sowie weiteren Chören der Region können sich Musikbegeisterte schon jetzt freuen. Es wird unter dem Motto „Virtuose Klänge und die Macht der Stimmen“ am Sonntag, 3. Juni, um 15 Uhr in der Freilichtbühne Spremberg stattfinden.

Die Besucher erwartet klassische Musik unter anderem von Vivaldi, Bach, Paganini oder Saint-Saens. Dazu spielen The Chambers weitere Songs und bearbeitete Werke in einem ungewöhnlichen Crossover-Gewand – unter stimmgewaltiger Mitwirkung des Stadtchores sowie der anderen Chöre.

Die Stimmführer und Solisten des bekannten Symphonieorchesters „Junge Philharmonie Köln“ treten seit 2013 unter dem Namen „The Chambers“ europaweit auch als Kammermusik-Formation auf. Das inzwischen international renommierte Ensemble verfügt über ein ausgesprochen weit gefasstes Repertoire klassischer und populärer Musik. Dabei überraschen The Chambers das Publikum, indem sie beliebte Melodien in einem Spektrum völlig neuer Farben erstrahlen lassen. Feinste Sensibilität in Interpretation und Zusammenspiel, höchste technische Perfektion in der Instrumentalbeherrschung und beispielhafte solistische Virtuosität zeichnen das international besetzte in Köln ansässige Ensemble aus.

Der Spremberger Stadtchor unter der Leitung von Ramona Pietkiewicz wurde im Jahr 2000 gegründet – damals noch als „Kleiner Stadtchor“. Das Repertoire besteht aus Volksliedern, Liedern aller Jahreszeiten wie zum Advent und Weihnachten, A-capella-Musik und auch modernen Stücken.

(red/pos)